Ollin  Massage mit Goldobsidian


Die Ollin (Bewegung) Massage ist ein Erbe der aztekischen Kultur. Durch die teils poröse Zusammensetzung des Obsidian einem Vulkangestein, welcher vor allem in Zentral- und Nordmexico gefunden wird, werden dem Körper Giftstoffe entzogen und die Poren geöffnet, so dass  die Haut wieder atmen kann.

Durch die Kombination von Wärme und Massage erfolgt eine tiefe Entspannung. Das Immunsystem wird gestärkt, der Gewebestoffwechsel angeregt und der Abtransport von Schlackenstoffen wird angeregt.

Die geistige Enstpannung ist eine wunderbare Wohlfühlerfahrung. Die Massage hat eine heilende Wirkung.

 

Indikationen:

  •  Verspannung der Muskulatur
  •  Verhärtung der Haut, Muskulatur und Bindegewebe
  •  Stress, Überlastung
  •  Schlafstörungen

 

Kontraindikationen:

  •  Gefässerkrankungen (Venenentzündungen, Varizen, Thrombose, Lympfgefässentzündungen, arterielle  
  •  Verschlusskrankheit)
  •  Herz- und Kreislauferkrankung
  •  Hauterkrankungen (Gürtelrose)
  •  Fieber, offene Wunden, Tumore
  •  Schwangerschaft